Samstag 2. März 2024 – 21 Uhr

KNOEDEL (Österreich)

INFOS 
SA 02.03.2024  /////  SHOW 21:00  ///// 
TICKETS 35.– LEGI + BIS ZWÄNGI: 25.–  /////  
FABRIKBEIZ  /////  EINSIEDLER 29 TUWAG AREAL WÄDENSWIL  /////  
BUS 125 REIDBACH  /////  ESSEN AB 18 UHR BIS 20 UHR
Die Knoedel, die godmothers and - fathers der neuen alpinen Kammermusik, glauben noch an Wunder und erträumen sich immer noch wundersame Musik, darum heisst ihr neues Studioalbum auch "Wunderrad". Ihre Musik ist wundersam, seltsam, rätselhaft, sie spielen wunderschön. Nach 31 Jahren des Bestehens, ist das Ensemble und ihre Freundschaft untereinander wundervoll. Auf der Suche nach Inspiration aus der Region sind wir auf den Osttiroler Erfinder, Mathematiker und Physiker Simon Stampfer gestossen. Er erfand im 19.Jahrhundert das WUNDERRAD oder Stroposkoprad und gilt daher als Erfinder des top-motion-Filmprinzips, welches durch die Trägheit des Auges die Illusion einer fortlaufenden Bewegung von gemalten Motiven wie Gesichter, Menschen, Tiere, Muster oder Maschinen erzeugt. Als Wunder gilt ein Ereignis, dessen zustandekommen man sich nicht erklären kann, sodass es Verwunderung und Erstaunen auslöst. Es bezeichnet demnach allgemein etwas Erstaunliches und Außergewöhnliches, so schreibt Wikipedia. Dies gilt exakt für das neue Knoedelalbum "Wunderrad".
Sophie Schafleitner: Violine
Florian Pedarnig: Harfe
Alexandra Dienz: Kontrabass, Hackbrett
Michael Öttl: Gitarre
Walter Seebacher: Klarinette, Hackbrett
Andreas Lackner: Trompete, Hackbrett, Glockenspiel
Chris Norz: Haimophon, Hölzernes Glachter, Glockenspiel, Drum-Set, Shaker, Woodblocks
Christof Dienz: Fagott, Zither

 



Samstag 23. März 2024 – 21 Uhr

SUGARPUFFS (ZH)

INFOS 
SA 23.03.2024  /////  SHOW 21:00  ///// 
TICKETS 30.– LEGI + BIS ZWÄNGI: 20.–  /////  
FABRIKBEIZ  /////  EINSIEDLER 29 TUWAG AREAL WÄDENSWIL  /////  

BUS 125 REIDBACH  /////  ESSEN AB 18 UHR BIS 20 UHR

Die vier Konzerte der 7köpfigen Soulband Sugarpuffs in der «alten» Fabrikbeiz sind dem Publikum der Wädensville Skyline-Konzerte bestimmt noch in bester Erinnerung. Selbst erfahrene und eingefleischte Barhocker und Sitzmusikgeniesserinnen standen damals unerwartet vor folgender Frage: Soll ich meine bewährte und liebgewonnene Angewohnheit für einmal nicht lieber eintauschen gegen ein Eintauchen in die mitreissende, tanzende Lebensfreude vor der Bühne? Am Samstag, 23. März 24, ist es wieder soweit: Mit der neuen Sängerin Jacqueline Vetterli und der eingespielten Band um die Wädenswiler Fabio Reichelt und Markus Alder wird in der Fabrikbeiz der Winter verabschiedet und der Frühling gehörig eingetanzt werden.


Samstag 4. Mai 2024 – 21 Uhr

LONESOME ACE STRINGBAND (CA)

INFOS 
SA 04.05.2024  /////  SHOW 21:00  ///// 
TICKETS 30.– LEGI + BIS ZWÄNGI: 20.–  /////  
FABRIKBEIZ  /////  EINSIEDLER 29 TUWAG AREAL WÄDENSWIL  /////  

BUS 125 REIDBACH  /////  ESSEN AB 18 UHR BIS 20 UHR

Die Lonesome Ace Stringband zelebriert American Roots Music auf Weltklasse Niveau, rein akustisch und absolut authentisch. Schon die Instrumentierung zeichnet den Americana-Sound dieses in Toronto ansässigen Trios aus: Einfach nur Geige, Banjo und Kontrabass. Als Meister ihres Fachs bringen sie Substanz, Können und Hingabe ein und verbinden Elemente aus Oldtime, Bluegrass, Country und Folk zu Originalmaterial in einer frischen und zeitlosen Mischung. Gänsehaut-Harmoniegesang und die abwechselnde Lead-Vocals sorgen für noch mehr Magie. Sie veröffentlichen ihr fünftes Album „Try to make it fly“ und touren damit 2024 in Kanada, den USA und Europa.